Vor ein paar Tagen habe ich einen Blog post geschrieben, in welche Richtung der Blog gehen wird.

 

Kurz zusammengefasst: Ich werde dokumentieren statt kreieren.

 

In letzter Zeit war mein Kopf zwischen Büchern. Lag im Bett bis in die Nachtstunden um zu lesen, mir Notizen zu machen und mich zu fragen wie kann ich das gelernte in mein Leben integrieren.

Habe die Themen, die ich gelesen habe sorgfältig recherchiert. Habe sie auch schon sofort umgesetzt gehabt.

Ich merke jetzt schon ein riesen Unterschied in meinem Alltag und Leben. Schon Menschen um mich herum bemerken den Unterschied.

 

Bevor ich die Challenge erkläre möchte ich zuerst das Thema erklären worum es gehen wird.

 

Dein emotionaler Zustand

 

Wir haben die Kontrolle über unseren emotionalen Zustand.

Was ich gelernt habe über dieses Thema ist, dass ich am Anfang wo ich das Wort emotionaler Zustand gelesen habe, gleich negative Emotionen nennen konnte.

Es fiel mir sehr schwer auf Anhieb positive Emotionen zu nennen. Ich hatte auch den Glauben, dass ich nicht der Herr meiner Emotionen bin.

Den Blog hab ich erstellt als ich erkannte habe, dass ich verantwortlich bin wie ich mich fühle. Es liegt in meiner Hand zu bestimmen wie man sich fühlt.

 

Den ersten Glaubenssatz den ich abgelegt habe ist der, dass Veränderung eine Weile braucht.

Ich bin selber meine Veränderungen durchgegangen. Meine Veränderung von depressiv und übergewichtig.

Da hat es mich getroffen.

 

Es war ein einzelner Moment in dem ich entschieden habe, dass ich mich verändern werde und meinen Standard anheben werde.

 

Es hat nur eine Weile gedauert bis es nach außen sichtbar war.

Hier ein Beispiel um es zu verdeutlichen:

Habt ihr schon mal ein Gespräch geführt mit jemanden der es geschafft hat aufzuhören mit dem Rauchen?

Mein Onkel hat mir immer die Geschichte erzählt von dem einen Tag an dem er einfach gesagt hat, dass er aufgehört. Er hat mir nie von einem bestimmten Ereignis erzählt. Mein Onkel selbst hat nicht verstanden wie einfach es war für ihn aufzuhören mit dem Rauchen. Als ich ihn gefragt habe wie er sich sicher sein kann nicht wieder anzufangen. Da hat er mir sofort geantwortet: “Ich weiß einfach, dass ich nicht wieder anfangen werde?”

Mein Onkel hat für 28 Jahre lang geraucht.

 

Falls ihr ein Gespräch geführt habt mit jemanden der aufgehört hat zu rauchen werden die meisten bestimmt auf die gleiche Situation gestoßen sein wie ich.

Die Person hat von einem Moment auf den anderen aufgehört zu rauchen.

 

Mein neuer Glaubenssatz: Eine Veränderung passiert innerhalb von einem Moment. In dem Moment in dem wir eine Entscheidung fällen.

 

Meine Entscheidung ist diese: Nicht mehr ein Opfer meiner Emotionen zu sein und mein Leiden zu beenden.

Das hört sich extrem an. Mit Leiden meine ich Emotionen wie z.B.: Hilflosigkeit, Minderwertigkeit, Depression, Einsamkeit, Wut, Frustration, usw. Jede negative Emotion die dir einfällt.

 

Das hat Qualität und die Wahrnehmung vom Leben für mich persönlich total geändert.

 

“I am the master of my fate, I am the captain of my soul.”

 

 

Die Challenge:

 

Für 10 Tage werde ich der Herr über meine Emotionen sein.

Es ist klar zustellen, dass negative Emotionen aufkommen werden. Verhindern oder auslöschen kann und möchte ich sie nicht.

 

Jedes mal wenn ich mich erwische in einen negativen Zustand zu sein, werde ich mich aus diesem Zustand sofort raus holen.

Die bewusste Entscheidung in einem wunderschönen und kraftvollen Zustand zu leben.

 

Auf diese 10 Emotionen von Power werde ich mich fokussieren:

  1. Liebe und Wärme
  2. Dankbarkeit
  3. Neugierde
  4. Leidenschaft und Aufregung
  5. Entschlossenheit
  6. Flexibilität
  7. Selbstbewusstsein
  8. Fröhlichkeit
  9. Lebendigkeit
  10. Beitrag/Kontribution

 

 

Hierbei werde ich Snapchat nutzen und dokumentiere meine täglichen Herausforderungen zu diesem Thema.

Welche negativen Emotionen kommen auf ?

Durch welche ersetze ich sie.

Wie ändere ich meinen Zustand ?

Was verändert sich im Alltag ?

und und und.

 

Folgt mir auf Snapchat indem ihr meinen Benutzernamen thomascosic addet.

 

Die kommenden Tage werde ich mit euch teilen was mir mein Mentor alles über Emotionen beigebracht hat. Vor allem was alles beeinflusst deine Emotionen und welche Strategien es gibt um sie zu ändern.

 

Ich lade euch sehr gerne ein mit mir auf diese 10 Tage zu gehen. Bin dankbar für jeden der mich auf dieser Reise begleitet.

 

Über Snapchat werde ich alles dokumentieren. Wenn ihr gerne dabei sein wollt einfach adden über meinen Snapchat Namen: thomascosic

 

 

Big Love

 

Thomas

 

Snapchat: thomascosic

Instagram: thomascosic94

Facebook: Thomas Cosic

Twitter: Thomas Cosic

E-Mail: contact@thomascosic.com

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s