Die Macht der Körpersprache

Wann war das letzte Mal, dass du bewusst auf deine Körpersprache geachtet hast ?

 

55% kommunizieren wir über unsere Physiologie, 38% wie wir etwas sagen und 7% was wir sagen.

 

Wir Menschen urteilen über andere Menschen innerhalb von Sekunden.

 

Es dauert keine Minute bis wir jemanden verurteilen. Ein Stempel draufsetzen. Wir urteilen komplett anders wenn jemand im Anzug auftaucht oder ob jemand mit hängender Hose und mit einem zu großen T-shirt ankommt.

 

Menschen die durchtrainiert sind und Muskeln haben. Mit ihnen identifiziert man sofort jemanden, der erfolgreich und intelligent ist.

 

Deine Körpersprache bestimmt deine Emotionen

 

Ich werde jetzt 2 Personen beschreiben. Ich möchte, dass du genau diese Stellung annimmst wie ich sie beschrieben habe und mir dann sagst wie du dich fühlst!

 

Die Schultern sind nach vorne gezogen. Der Kopf hängt nach unten, die Augen schauen auf den Boden, die Arme verschränkt, die Augenbrauen nach unten gezogen, die Lippen sind neutral bzw. zeigen sogar nach unten und du seufzt beim Atmen.

 

Geh bitte in diese Physiologie rein und sage mir wie du dich fühlst ?

Ich bin zu 100% sicher ich kenne die Antwort schon.

 

Traurig, unglücklich, depressiv, nutzlos, usw. Alle Wörter, die du mit diesem negativen Zustand verbindest.

Wir Menschen erkennen anhand der Körperhaltung was die Person vor uns fühlt.

 

Jetzt imitieren wir eine andere Person.

 

Offene Brust, Schultern nach hinten gezogen, Augen nach oben und vorne fokussiert, die Arme stolz neben uns, stabiler Stand, ein riesiges Lächeln auf dem Gesicht, die Atmung tief und stolz.

 

Wie fühlst dich jetzt ?

 

Stark, stolz, unbesiegbar, mächtig, glücklich, zufrieden, usw. Dir fallen aufeinmal alle Begriffe ein um diesen positiven Zustand zu beschreiben.

 

Sobald wir dem Zustand eine Bedeutung geben mit einem Wort wie z.b. ich bin gerade glücklich, merkt sich das Gehirn diesen Zustand. Mit Wörtern geben wir unsere Emotionen einen Namen. Die Macht von Wörtern in Verbindung mit Emotionen ist, aber ein zukünftiges Thema.

 

 

Welche von den 2 Personen oben beschrieben willst du lieber um dich haben ?

 

Wir kennen alle die Antwort.

Verändere deine Physiologie

 

Hier die Aufgabe für heute bzw. für das Wochenende.

 

  • Verändere deine Physiologie jedes mal so wie du dir wünschst dich zu fühlen.

 

Wenn du dich depressiv und traurig fühlen willst dann weißt du was zu tun ist. Wenn ich zu dir sage werde depressive und traurig dauert es keine 5 Minuten bis du es bist.

 

Genau so dauert es keine 5 Minuten bis du komplett gut drauf bist.

Ich krieg oft die Frage: “Wie schaffst du es immer gut drauf, positiv und glücklich zu sein?”

Diese Frage krieg ich auch oft: “Was ist mit dir denn los, dass du so glücklich bist?”

 

Die zweite Frage hat mich zum Nachdenken angeregt. In der zweiten Frage steckt eine tiefere Wahrheit drinnen.

Wir Menschen empfinden es als normal depressiv und traurig zu sein, aber wenn jemand glücklich, geil drauf und positiv ist, dann ist er/sie verrückt und anders.

 

Meine Antwort ist immer: “Alle brauchen keinen Grund unglücklich und traurig zu sein, ich brauche keinen Grund um glücklich und geil drauf zu sein!”

 

Es ist meine bewusste Entscheidung gut drauf zu sein. Ich beeinflusse jeden Tag, jedes mal wenn ich merke meine Energie sinkt, meine Körperhaltung.

 

Klar gibt es Momente indem ich traurig bin aber ich lebe nicht dort. Das ist nur ein Zustand. Wir können unseren Zustand innerhalb von 1 Sekunde ändern.

 

Ich bin der Captain vom Schiff. Von meinem Körper. Ich bestimme wer ich sein will und wie ich mich fühlen möchte. Wenn du es nicht bist wird dich das Leben links und rechts schleifen und alles mit dir machen was es will!

 

Wie änderst du deine Physiologie?

 

  • Denk an einen Moment, wo du unglaublich glücklich, zufrieden, geil drauf, verrückt, unaufhaltsam warst. Geh in diesen Moment rein und fühle ihn als wäre er genau im jetzigen Moment. Schau was mit deiner Körperhaltung passiert.

 

 

Ich mache es jeden Tag. Die Personen, die ich coache, dass ist das erste was ich sie machen lasse.

 

Sei der/die verrückte. Seit bitte nicht die Menge. Seit nicht der Durchschnitt. Ich glaube daran, dass jeder was besonderes ist und einen wichtigen Grund hat hier auf der Erde zu sein.

Lass keine negativen Gedanken zu dich zu bestimmen. Du bist der Captain von deinem Schiff. Du navigierst es.

 

Wenn Fragen aufgekommen sind, falls du Themen hast und mich fragen möchtest wie ich damit umgehe, wenn du ein persönliches Gespräch mit mir haben möchtest, dann erreiche mich über contact@thomascosic.com.

 

Es wäre mir eine Ehre dir zu helfen.

 

 

Big Love

 

 

Thomas

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s