Hallo zusammen,

 

der heutige Blogpost wird in Deutsch sein. Ich wurde die letzten Tage und Wochen sehr oft angeschrieben und angesprochen warum ich nicht den Blog in deutsch schreibe.

 

Der Hintergrund hierfür ist, dass ich 4,5 Jahre meines Lebens in Australien aufgewachsen bin und alles was ich lerne, lese und studiere auf Englisch ist.

 

Das heutige Thema über das ich reden möchte liegt mir sehr am Herzen. Es geht darum Verantwortung zu übernehmen.

 

Wer zum ersten Mal meine Blog liest. Ich teile hier mit euch meine Erfahrungen, die ich erlebt habe. Welche Erkenntnisse mir geholfen haben mein Leben umzudrehen. Alles was ich schreibe habe ich erlebt bzw. ich lebe es vor. Nichts wird von mir kommen was ich nicht auch bin.

 

famous-quotes-and-sayings-about-experience-albert-einstein-the-only-source-of-knowledge-is-experience

 

Walk the walk.

 

 

Machen > Träumen

 

Übernimm die Verantwortung. Diesen Satz habe ich oft genug in meinem Leben gehört. Von meinen Eltern. Von meinen Verwandten. Von Freunden und Geschwistern. Sie haben recht gehabt. Aufgewachsen mit einer schmerzhaften Kindheit hab ich allem anderen die Schuld gegeben.

Ich habe die anderen Kinder gesehen was sie alles hatten und wie glücklich sie waren. Nur darauf fokussiert was ich nicht hatte, darauf fokussiert wie unglücklich ich war. Die Schuld meiner Umgebung gegeben. Meiner Familie. Alles anderem die Schuld gegeben.

 

Ich war immer der Junge den man immer pushen musste um zu lernen. Der lieber gezockt und gegessen hat als etwas zu machen. Niemals einen Antrieb gehabt von alleine.

Mein Antrieb ist verloren gegangen, weil ich andere und mich beschuldigt habe. Meine Familie beschuldigt habe, dass ich diese Person geworden bin. Übergewichtig, keine Freunde, keine Erfolge, ein Versager. Niedergemacht habe ich mich. Der Zustand in dem ich konstant war wünsche ich keinem. 24/7 negative Gedanken. Wertlos gefühlt.

 

Über Jahre hinweg war ich in diesem Zustand von Negativität. Viele kennen das Gefühl, wenn der Schmerz einfach zu groß wird, dass man es nicht mehr ertragen kann und sich anfängt zu verändern. Diesen Punkt habe ich erreicht. Mein Leben lang habe ich mich gefragt:

“Was macht den Unterschied aus im Leben von den Menschen?”

 

Warum sind manche total glücklich andere nicht? Wie haben es Leute geschafft ihre Ziele zu erreichen, obwohl alle Karten gegen Sie standen? Warum haben Paare eine glückliche und intime Beziehung und andere nicht?

 

Seitdem ich diese Emotionen zum ersten Mal gespürt habe denke ich non-stop daran. Ich habe mich auf dem Weg gemacht diese Fragen zu beantworten und herauszufinden warum ich diese Erfolge habe.

 

König, Krieger, Magier, Liebhaber von Robert Moore. War eines meiner allerersten Bücher. Ich rate es jedem Mann zu lesen! Das ist ein muss! In diesem Buch geht es über die 4 Archetypen die in jeder Person sind vor allem im Mann. Was es wirklich bedeutet ein reifer Mann zu sein im Gegensatz zu einem unreifen kleinen Jungen.

 

Ich habe 4 Monate gebraucht um dieses Buch zu lesen. Nicht, weil es kompliziert war. Der Grund war dieses Buch kannte mich auswendig. Ich lese einen Abschnitt und habe verstanden wie ich in bestimmten Situationen gehandelt habe. Ich habe verstanden warum ich diese Emotionen spüre. Was die Ursache war.

 

Experience-Quotes-82.jpg

 

 

ES LAG AN MIR! ICH HABE VERANTWORTUNG ÜBERNOMMEN!

 

Ich habe aufgehört alles anderem die Schuld zu geben vor allem mir selber die Schuld zu geben.

Das ist der erste Schritt. Hör auf alles zu beschuldigen. Beschuldige nicht deine Umgebung, deine Eltern, Freunde, etc. das führt nur zu Schmerz. Beschuldige dich selber nicht.

Beschuldigen inspiriert nicht. Im Gegenteil. Sie ziehen euch runter.

 

Dadurch, dass ich mich beobachtet habe und mich hinterfrage wie ich es geschafft habe diese Entwicklung erfolgreich zu vollziehen. Kann ich nun diese Erfahrung an euch weiter geben.

Übernimm Verantwortung

 

Ich werde jetzt keine Rede auspacken, dass du dein Leben in den Griff bekommen sollst. Dir keine 10 Wecker stellen sollst alle in 5 min Abschnitten voneinander entfernt, weil du Schiss hast zu verschlafen.

Das hat bei mir nicht funktioniert. Es funktioniert auch bei keinem anderem

Es ist sehr simpel.

 

Diese Erkenntnis hat mich dazu gebracht Verantwortung zu übernehmen:

  • Hör auf dir und allen anderen die Schuld zu geben. Nimm dir bitte eine Minute Zeit und frage dich wen oder was habe ich in letzter Zeit beschuldigt und so die Verantwortung von mir genommen? Kleines Beispiel: Habe ich der Lehrerin die Schuld gegeben, dass die Klausur zu schwer war oder habe ich einfach nicht hart genug gearbeitet?

 

  • Fokussier dich auf das was du hast anstatt deinen Fokus auf das zu richten was du nicht hast.  Beispiel: Die meisten Menschen bezahlen erst all ihre Kosten und Ausgaben anstatt sich selber zuerst zu bezahlen. Wenn sie ihr Gehalt/Lohn bekommen rechnen Sie immer zuerst was alles weg ist und wie wenig übrig bleibt. Fokus ist auf das was wir nicht haben. Anderes Beispiel: Wo ich das verstanden habe, hat sich mein Fokus geändert von ich habe nichts zu ich habe meine Gesundheit, meinen Verstand, mein Herz, ein Dach über mein Kopf, einen Platz zu schlafen, eine Familie, usw.  Die Liste kann noch ewig weiter gehen. Das ist mein Vermögen. Dankbarkeit ist ein Teil von mir. 

 

 

Wir selber sind die größte Ressource die es gibt. Wir sind unser größtes Vermögen.

 

Übernimm Verantwortung.jpg

 

Hoffe ich konnte jemanden damit helfen, da es mir so sehr geholfen hat.

 

Danke DIR/EUCH für das Lesen, das Mitverfolgen, die E-mails, die Nachrichten, die Gespräche und Möglichkeiten. DANKE.

 

 

Big Love

 

Thomas Cosic

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s